Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisenhandel Dollar in Fernost unter Druck

Der Dollar hat immer noch zu kämpfen. Grund dafür sind Spekulationen, dass es noch lange dauern wird, bis die Fed die Zinsen anhebt. Davon profitiert der Euro – obwohl die EZB darauf hinweist, dass der Euro zu hoch ist.
11.04.2014 Update: 11.04.2014 - 09:25 Uhr
Euro Bank-Noten auf einem Haufen: Die Europäische Zentralbank hatte deutlich gemacht, die Entwicklung des Wechselkurses angesichts der Euro-Stärke genau unter die Lupe zu nehmen. Quelle: dpa

Euro Bank-Noten auf einem Haufen: Die Europäische Zentralbank hatte deutlich gemacht, die Entwicklung des Wechselkurses angesichts der Euro-Stärke genau unter die Lupe zu nehmen.

(Foto: dpa)

Sydney Der Euro hat sich am Freitagvormittag knapp unter 1,39 Dollar auf Vortagesniveau gehalten. Spekulationen, dass es noch längere Zeit dauern wird, bis die US-Notenbank die Zinsen wieder anhebt, hatten den Dollar am Vortag unter Druck gesetzt. „Dass der Euro in letzter Zeit ohne größere Widerstände gestiegen ist zeigt, dass die Dollarschwäche derzeit der Haupttrend am Devisenmarkt ist“, sagte Masashi Murata, Devisenstratege bei Brown Brothers Harriman in Tokio. „Unter normalen Umständen würde der Markt die Hinweise der EZB, dass der Euro zu hoch ist, nicht ignorieren.“

Die Europäische Zentralbank hatte deutlich gemacht, die Entwicklung des Wechselkurses angesichts der Euro-Stärke genau unter die Lupe zu nehmen. Im Handelsverlauf warten Marktteilnehmer vor allem auf die anstehenden Daten zum Verbrauchvertrauen der Universität Michigan.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%