Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisenhandel Euro pendelt sich deutlich unter 1,33 Dollar ein

Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag deutlich unter der Marke von 1,33 Dollar eingependelt. Am Morgen kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3 257 Dollar. Der Dollar war damit 0,7 542 Euro wert.

dpa-afx NEW YORK. Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstag deutlich unter der Marke von 1,33 Dollar eingependelt. Am Morgen kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3 257 Dollar. Der Dollar war damit 0,7 542 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,3 231 (Dienstag: 1,3 255) Dollar festgesetzt.

Die neuerliche Erholung an den Aktienmärkten stützt nach Einschätzung von Experten weiterhin tendenziell den Euro. Unterdessen erhoffen sich die Marktteilnehmer vor dem Osterwochenende neue Impulse vom EZB-Monatsbericht, der möglicherweise neue Details zum kleinen Zinsschritt der Währungshüter und unkonventionelle Maßnahmen enthalten könnte. Darüber hinaus werden am Nachmittag noch eine ganze Reihe von US-Konjunkturdaten veröffentlicht.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%