Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisenkurse Australischer Dollar legt zu

Die australische Notenbank verzichtet überraschend auf eine Zinssenkung. Der australische Dollar legte nach der Ankündigung ordentlich zu. Zinssenkung ist aber nur aufgeschoben, nicht aufgehoben.
Kommentieren
Der australische Dollar verteuerte sich nach dem Verzicht auf eine Zinssenkung um bis zu ein Prozent. Quelle: ap
Australischer Dollar.

Der australische Dollar verteuerte sich nach dem Verzicht auf eine Zinssenkung um bis zu ein Prozent.

(Foto: ap)

Der überraschende Verzicht der australischen Notenbank auf eine Zinssenkung hat die Währung des Landes am Dienstag angeschoben. Die Reserve Bank of Australia (RBA) beließ des Schlüsselsatz bei 2,25 Prozent.

Der australische Dollar verteuerte sich daraufhin um bis zu ein Prozent auf 0,7841 US-Dollar.

Angesichts der schwächelnden Konjunktur sei die Zinssenkung aber nur aufgeschoben, nicht aufgehoben, betonte Fondsmanagerin Jasmin Argyrou vom Vermögensverwalter Aberdeen.

„Die geringe Inflation hier und anderswo wird die Entscheidung erleichtern.“

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Devisenkurse: Australischer Dollar legt zu"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.