Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisenmarkt Euro fällt nur vorübergehend zurück

Dem Sprung über 1,40 Dollar folgte für den Euro ein kleiner Rückschlag. Doch am Nachmittag kämpfte sich die Gemeinschaftswährung schon wieder nach oben. Auch der Yen setzt seinen Aufwärtstrend fort.
15.03.2011 Update: 15.03.2011 - 17:12 Uhr

Düsseldorf Der Euro hat sich am Dienstag in einem nervösen Umfeld bei der Marke von 1,40 Dollar gehalten. Im Vormittagshandel rutschte die Gemeinschaftswährung zunächst auf rund 1,3850 Dollar ab, bevor sie im weiteren Verlauf wieder zulegte. Am späten Nachmittag kostete der Euro mit 1,3960 Dollar in etwa soviel wie am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,3884 (Montag: 1,3948) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7203 (0,7169) Euro.

Angesichts der äußerst angespannten Lage in dem japanischen Atomkraftwerk Fukushima sprachen Händler von einem nervösen Handelsverlauf. „Die Katastrophe scheint sich von einem japanischen zu einem globalen Problem zu wandeln, worauf auch die Devisenmärkte reagieren“, sagte Özgür Atasever vom Bankhaus Metzler.

Spiegelbildlich zum Ausverkauf an den Weltbörsen begann am Dienstag eine Flucht in vermeintlich „sichere Häfen“. Stark gefragt war etwa der Schweizer Franken, während der Dollar nur zeitweise profitieren konnte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%