Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisenmarkt Euro und Pfund bewegen sich wenig

Der Wert des Euro hat sich im Vergleich zum Vortag wenig verändert. Mit Spannung wird im Hinblick auf den Pfund die Brexit-Abstimmung erwartet.
Kommentieren
Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs vom Euro auf 1,1424 Dollar festgesetzt. Quelle: dpa
Europäische Zentralbank

Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs vom Euro auf 1,1424 Dollar festgesetzt.

(Foto: dpa)

Frankfurt/MainDer Euro hat sich am Dienstag im frühen Handel wenig von der Stelle bewegt. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1475 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1467 Dollar festgesetzt.

Am Dienstag richtet sich die Aufmerksamkeit am Devisenmarkt auf das britische Pfund. Am Abend wird das britische Parlament über das Austrittsabkommen mit der Europäischen Union abstimmen. Es gilt als unwahrscheinlich, dass die von Regierungschefin Theresa May ausgehandelte Vereinbarung eine Mehrheit bekommt.

Die Folgen einer Ablehnung gelten unter Fachleuten als höchst ungewiss und reichen von einer weiteren Abstimmung bis hin zu einem erneuten Referendum über den Brexit.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Devisenmarkt: Euro und Pfund bewegen sich wenig"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.