Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisenmarkt Peking gibt „rote Linie“ auf – Yuan fällt auf Elf-Jahres-Tief

China wertet seine Währung deutlich ab – möglicherweise als Reaktion auf die erneuten US-Zölle. Doch die Zentralbank in Peking beschwichtigt.
05.08.2019 Update: 05.08.2019 - 14:36 Uhr
China:  Yuan fällt auf Elf-Jahres-Tief Quelle: Reuters
Chinesische Banknoten

Chinas Währung zählt neben dem US-Dollar, Euro, Pfund und Yen zu den globalen Leitwährungen.

(Foto: Reuters)

Peking Der chinesische Yuan hat an diesem Montag deutlich an Wert verloren und zum ersten Mal seit elf Jahren eine psychologisch wichtige Marke durchbrochen: Um 10:19 Uhr Pekinger Zeit legte der US-Dollar gegenüber der chinesischen Währung um 1,2 Prozent auf 7,0256 Yuan zu.

Damit durchbrach der Wechselkurs zum Dollar das erste Mal seit April 2008 die Marke von sieben Yuan. Auch im Vergleich zu anderen Währungen wie dem Euro gab der Yuan, auch Renminbi genannt, nach.

Seit 2015 zählt der Yuan neben Dollar, Euro, Pfund und Yen zur fünften globalen Leitwährung. Das Währungsprinzip in China ist allerdings anders, als man es in Europa kennt.

Der Yuan kann sich nicht frei bewegen, sondern ist an ein bestimmtes Niveau zum Dollar gekoppelt – einen sogenannten Referenzkurs, den die Notenbank jeden Tag festlegt. Um diesen Kurs darf der Renminbi um bis zu zwei Prozent nach oben und nach unten schwanken.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Devisenmarkt - Peking gibt „rote Linie“ auf – Yuan fällt auf Elf-Jahres-Tief
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%