Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisenmarkt Russischer Rubel stabilisiert sich nach Absturz

Für die russische Währung geht es wieder bergauf – auch, weil die Zentralbank in den Devisenmarkt eingegriffen hat. Doch Analysten schauen weiter sorgenvoll auf den Ölstreit.
10.03.2020 - 09:51 Uhr
Die russische Währung steht wegen des Ölpreiskriegs mit Saudi-Arabien unter Druck. Quelle: dpa
Wechselkurs des Rubel

Die russische Währung steht wegen des Ölpreiskriegs mit Saudi-Arabien unter Druck.

(Foto: dpa)

Moskau/Frankfurt Der „schwarze Montag“ am Aktienmarkt hat auch bei den Devisen seine Spuren hinterlassen. Besonders betroffen war der russische Rubel, der auf den tiefsten Stand zum US-Dollar seit Anfang 2016 gefallen war. Auch gegenüber dem Euro gab er um etwa neun Prozent nach. Hintergrund ist der Streit zwischen Saudi-Arabien und Russland über die künftige Ölfördermenge, der zu einem dramatischen Verfall des Ölpreises geführt hat. Das bringt Russland als großen Ölproduzenten in Bedrängnis.

An diesem Dienstag hat sich die russische Währung etwas stabilisiert und legte im Vergleich zum Euro bis zum Vormittag um mehr als vier Prozent zu. Die russische Notenbank hatte am Montag reagierte und Maßnahmen angekündigt, um den Rubel zu stützen. So will sie für die nächsten 30 Tage keine Fremdwährungen kaufen. Erst Anfang März hatte das Finanzministerium den Ankauf von etwa 100 Millionen Dollar pro Tag festgelegt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Devisenmarkt - Russischer Rubel stabilisiert sich nach Absturz
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%