Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Digitalwährung Die Anarchie an den Kryptomärkten endet

Politiker, Tech-Konzerne und Notenbanker experimentieren mit neuen digitalen Werten. Das bringt Chancen für Anleger – und Gefahren für den Bitcoin.
11.01.2020 - 22:00 Uhr
Der Bitcoin schlug 2019 einige Kapriolen an den Märkten. Quelle: imago/photothek
Kryptowährung

Der Bitcoin schlug 2019 einige Kapriolen an den Märkten.

(Foto: imago/photothek)

Frankfurt Ihren ersten großen Auftritt hat Christine Lagarde für einen Weckruf genutzt. Angesichts der Entwicklung der Kryptowelt „sind wir besser einen Schritt voraus, da es dort draußen eindeutig eine Nachfrage gibt, auf die wir reagieren müssen“, sagte die neue Chefin der Europäischen Zentralbank (EZB) im Dezember in Frankfurt.

Zum ersten Mal äußerte sich Europas oberste Währungshüterin damit zur Zukunft des Geldsystems – und schloss eine eigene digitale Währung, einen „E-Euro“, zumindest nicht aus. Eine neu formierte Krypto-Taskforce der EZB soll ihre „Anstrengungen beschleunigen und dabei auf die Ressourcen des gesamten Eurosystems zurückgreifen“, so Lagarde. Ein erstes Ergebnis könnte schon Mitte des Jahres vorgelegt werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Digitalwährung - Die Anarchie an den Kryptomärkten endet
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%