Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Digitalwährung Kryptoskandal um Onecoin: Organisator gesteht Betrug und Geldwäsche

Es kommt Bewegung in die Aufklärung des Kryptoskandals um die Digitalwährung Onecoin. Immense Geldsummen werden jedoch weiterhin vermisst.
18.11.2019 - 17:35 Uhr
Ruja Ignatova und ihr Partner gründeten um das Jahr 2014 herum in Bulgarien das Unternehmen OneCoin. Quelle: Onecoin
Onecoin

Ruja Ignatova und ihr Partner gründeten um das Jahr 2014 herum in Bulgarien das Unternehmen OneCoin.

(Foto: Onecoin)

Frankfurt Der Bruder der untergetauchten Gründerin der digitalen Währung Onecoin hat seine Beteiligung an Betrugstaten und Geldwäsche gestanden. Damit könnte die Aufklärung des Kryptoskandals rund um den Bitcoin-Konkurrenten voranschreiten. Der Deutsch-Bulgare Konstantin Ignatov war laut einem BBC-Bericht bereits im März in den USA festgenommen worden.

Wie nun bekannt wurde, packte er Anfang Oktober gegenüber den New Yorker Behörden aus. Im Gegenzug erhielt er die Zusage, dass neben Betrug und Geldwäsche keine weiteren Anklagepunkte gegen ihn erhoben werden. Dennoch drohen Ignatov laut dem Bericht bis zu 90 Jahre Haft. Der Deal mit den US-Strafverfolgern ist im Internet einsehbar.

Ignatov war einer der Hintermänner der bereits seit 2017 unter Betrugsverdacht stehenden Digitalwährung Onecoin. Diese war als Alternative zur größten Kryptowährung Bitcoin vermarktet worden und versprach „globale finanzielle Transaktionen für alle“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Digitalwährung - Kryptoskandal um Onecoin: Organisator gesteht Betrug und Geldwäsche
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%