Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Edelmetalle Britische Goldkauf-App Glint ist pleite – Kunden drohen Verluste

Sparen und Shopping mit Gold hatte das britische Start-up Glint seinen Kunden versprochen. Die Pleite hat Parallelen zu einem Skandal in Deutschland.
26.09.2019 - 13:24 Uhr
Die Margen im Handel mit physischem Gold sind sehr gering. Quelle: obs
Goldbarren

Die Margen im Handel mit physischem Gold sind sehr gering.

(Foto: obs)

Frankfurt Das britische Start-up Glint, das Zahlungen auf Goldbasis abgewickelt hat, ist insolvent. Bereits am 18. September haben zwei Anwaltskanzleien das Management von Glint übernommen, wie das Unternehmen auf seiner Webseite mitteilt. Zuvor hatte die „Financial Times“ darüber berichtet.

Glint hat ähnlich wie ein goldgedecktes Konto funktioniert: Kunden konnten Geld in verschiedenen Währungen bei Glint einzahlen. Dadurch haben sie Anteile an Goldbarren erworben, die in einem Schweizer Hochsicherheitslager des Sicherheitsdienstleisters Brinks gelagert wurden.

Die Kunden konnten ihren Kontostand über eine App auf den Milligramm genau abrufen und zudem über eine Debit-Karte das Gold-Konto zum Shoppen nutzen. Der „FT“ zufolge hatte Glint zehntausende Nutzer geworben und Zahlungen von mehr als 50 Millionen Euro abgewickelt. Ob deutsche Nutzer unter den Kunden waren, ist unklar.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Edelmetalle - Britische Goldkauf-App Glint ist pleite – Kunden drohen Verluste
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%