Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Edelmetalle Warum der Goldpreis so negativ auf einen Corona-Impfstoff reagiert

Nur mit Mühe hält der Goldpreis die Marke von 1800 Dollar pro Feinunze. In Zeiten von Euphorie an den Aktienmärkten ist das Edelmetall nicht mehr gefragt.
25.11.2020 - 13:17 Uhr
Vom Allzeithoch bei rund 2063 Dollar pro Unze ist der Goldpreis inzwischen mehr als zwölf Prozent entfernt. Quelle: dpa
Gold

Vom Allzeithoch bei rund 2063 Dollar pro Unze ist der Goldpreis inzwischen mehr als zwölf Prozent entfernt.

(Foto: dpa)

Frankfurt Einer der größten Gold-Optimisten in der Bankenbranche ist ins Lager der Skeptiker gewechselt: Noch im April hatte die Bank of America (Bofa) ein Goldpreis-Ziel von 3000 Dollar pro Feinunze (rund 31,1 Gramm) bis Ende 2022 ausgegeben. Doch angesichts der jüngsten Verluste des Edelmetalls hat Michael Widmer, Edelmetallexperte der Bofa in London, seine Einschätzung geändert. „Wir glauben, dass das unmittelbare Aufwärtspotenzial von Gold begrenzt ist“, sagt er nun.

Die jüngste Korrektur des Goldpreises hat vielen Gold-Bullen den Wind aus den Segeln genommen. Vom Allzeithoch bei rund 2063 Dollar pro Unze ist der Goldpreis inzwischen mehr als zwölf Prozent entfernt. Ungewöhnlich heftig hat der Goldpreis auf Nachrichten rund um die Entwicklung eines Corona-Impfstoffs reagiert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Edelmetalle - Warum der Goldpreis so negativ auf einen Corona-Impfstoff reagiert
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%