Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Bei den Gaspreisen herrschte für die Verbraucher lange Zeit Ruhe - über mehrere Jahre gingen sie leicht zurück. Das ändert sich in diesen Tagen.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Europas Wachstum benötigt Erdgas - besonders der Atomausstieg.
    Insofern ist die Nord Stream 2 Pipeline absolut notwendig. Das würde die Preise im normalen Rahmen halten.
    Es wird Zeit, dass die EU ihre wirklichen Interessen, wie ein günstige Energieversorgung für alle europäischen Länder, tatsächlich vertritt und durchsetzt.

  • Seitdem die Politiker den großen "Kotau" vor unseren Riesen in der Grundversorgung machen müssen, ( Danke der kuscheligen Haltung der Aufsichtsgremien) wird die Preisspirale immer weiter gedreht.

    Es wird Zeit, das demonstriert wird!!!!!!
    siehe Frankreich.....

  • Die Ressourcen an Bodenschätzen sind nicht unendlich. Hier sollte die Politik endlich das Steuer übernehmen, damit sich in der Wirtschaft neue Türen öffnen. SOLANGE wir unseren Strom mit der Verbrennung fossiler Brennstoffe und Atomkraft herstellen, rauchen die Abgase und Schadstoffe aus den Schornsteinen und es bleibt bei der Tatsache, dass Lobbyisten aus Politik und Wirtschaft weiterhin den milliardenschweren Gewinn, der sich die nächsten Jahre noch aus der Verstromung der Bodenschätze ergibt, reinholen wollen. Bis das der letzte Tropfen Öl oder Gas verbraucht ist. Dabei gibt es Alternativen jetzt. DIE revolutionärste Entdeckung für die Menschheit des 21.Jahrhunderts bietet unendliche Ressourcen - Emissionsfreie Neutrino-Energy kann einen System Wechsel weg von der Grosskraftwerk-Stromversorgung hin zur mobilen und dezentralen Haushaltsenergieversorgung und abgasfreien Mobilität mit unendlicher Reichweite bewegen. Billionen von Neutrinos strömen mit der Solaren Strahlung weltweit und können allerorts in emissionsfreie Energie gewandelt werden mittels Haushaltsgeneratoren/ PowerCubes. Dazu liegen spannende, internationale Forschungsergebnisse und Patente der Berliner Neutrino Energy Group bereit. Innovationen jetzt PLANEN.

Mehr zu: Energie - Hunderte Gasanbieter erhöhen die Preise