Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Erholung Euro stabilisiert sich nach Talfahrt

Nachdem der Eurokurs am Freitag auf den tiefsten Stand seit über zwei Jahren fiel, kann er sich stabilisieren: Am Montagmorgen erreicht er die 1,2524 US-Dollar. US-Arbeitsmarktdaten bestimmen derzeit den Devisenmarkt.
06.10.2014 - 09:41 Uhr

Frankfurt/Main e

Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuletzt am frühen Freitagnachmittag auf 1,2616 Dollar festgesetzt. Quelle: ap

Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuletzt am frühen Freitagnachmittag auf 1,2616 Dollar festgesetzt.

(Foto: ap)

Der Euro hat sich am Montag vorerst stabilisieren können. Nach der rasanten Talfahrt vom vergangenen Freitag gab die europäische Gemeinschaftswährung zum Wochenauftakt zunächst nicht weiter nach. Am Morgen wurde der Euro bei 1,2524 US-Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Freitagabend.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am frühen Freitagnachmittag auf 1,2616 (Donnerstag: 1,2631) Dollar festgesetzt. Zeitweise erreichte der Euro am Freitag bei 1,2501 Dollar den tiefsten Stand seit August 2012.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Am Devisenmarkt bleiben die überraschend guten Arbeitsmarktdaten aus den USA weiter das bestimmende Thema. „Damit scheint einer fahrplanmäßigen Normalisierung der US-Geldpolitik nun wirklich nichts mehr entgegen zu stehen“, kommentierte Experte Ulrich Leuchtmann von der Commerzbank.

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%