Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Erwartete Konjunkturerholung Euro legt kräftig zu

Draghi zeigte sich heute optimistisch: Nachdem kurz zuvor der Euro gegenüber dem Dollar deutlich zulegte, äußerte der EZB-Präsident seine Zuversicht, dass sich die Konjunktur im Laufe des Jahres langsam erholen werde.
06.06.2013 Update: 06.06.2013 - 17:24 Uhr
Der Präsident der EZB, Mario Draghi, sagte auf einer Pressekonferenz, er gehe im Laufe dieses Jahres von einer Konjunkturerholung aus, wenn auch mit langsamerem Tempo. Quelle: AFP

Der Präsident der EZB, Mario Draghi, sagte auf einer Pressekonferenz, er gehe im Laufe dieses Jahres von einer Konjunkturerholung aus, wenn auch mit langsamerem Tempo.

(Foto: AFP)

Frankfurt Der Euro hat am Donnerstagnachmittag gegenüber dem Dollar deutlich zugelegt. Der Präsident der Europäische Zentralbank, Mario Draghi, sagte auf der Pressekonferenz im Anschluss an die EZB-Ratssitzung in Frankfurt, er gehe im Laufe dieses Jahres von einer Konjunkturerholung aus, wenn auch mit langsamerem Tempo.

Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt bei 1,3188 Dollar gehandelt, 0,7 Prozent höher. Im vorläufigen Tageshoch ist der Euro bis auf 1,3196 Dollar gestiegen - der höchste Kurs seit fast einem Monat.

Die EZB hat den Leitzins für die Eurozone unverändert bei 0,5 Prozent belassen, was 57 von 59 Ökonomen in einer Umfrage von Bloomberg erwartet hatten. Der Einlagenzins blieb ebenfalls unverändert bei null Prozent. Die Aufmerksamkeit des Marktes richtet sich nun auf die Pressekonferenz von EZB-Präsident Mario Draghi, die um 14.30 MESZ beginnt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Erwartete Konjunkturerholung - Euro legt kräftig zu
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%