Euro/Dollar Der Eurokurs fällt

Am Nachmittag hat die europäische Gemeinschaftswährung etwas nachgelassen. Die Geldpolitik in den USA rückt nun immer mehr in den Fokus.
Update: 21.02.2018 - 16:11 Uhr Kommentieren
Euro Dollar, Währung, Devisen, Wechselkurs, EUR/USD Quelle: Reuters
Euro und Dollar

In den beiden Währungen wird ein Großteil des Welthandels abgewickelt.

(Foto: Reuters)

FrankfurtDer Kurs des Euro ist im Laufe des Tages gefallen. Am Nachmittag lag die europäische Gemeinschaftswährung bei 1,2326 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2312 US-Dollar fest.

Im weiteren Tagesverlauf rückt die Geldpolitik in den USA stärker in den Fokus. Am Abend wird die US-Notenbank Fed das Protokoll der jüngsten Zinssitzung veröffentlichen. Am Markt werden Hinweise auf die Anzahl der Zinserhöhungen in diesem Jahr erwartet.

Bisher hatten die Notenbanker drei Zinsschritte in Aussicht gestellt. Am Markt wurde aber zuletzt darauf spekuliert, dass es in den USA vier Zinserhöhung gegeben könnte.

  • dpa
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Euro/Dollar : Der Eurokurs fällt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%