Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Euro/Dollar Euro gibt etwas nach – Rubel erholt sich

Die Unsicherheit bleibt angesichts der Coronakrise und den Ölpreis-Turbulenzen hoch. Währungen von Ländern, die stark in der Ölförderung engagiert sind, profitieren.
14.09.2017 Update: 22.04.2020 - 18:23 Uhr
In den beiden Währungen wird ein Großteil der weltweiten Transaktionen abgewickelt. Quelle: dpa
Euro und Dollar

In den beiden Währungen wird ein Großteil der weltweiten Transaktionen abgewickelt.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der Euro hat am Mittwoch etwas nachgegeben. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,0835 US-Dollar und damit etwas weniger als am Morgen. Starke Impulse gab es im Handel zwischen Euro und Dollar nicht. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0867 (Dienstag: 1,0837) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9202 (0,9228) Euro.

Der Euro profitierte zunächst von der besseren Stimmung an den Aktienmärkten, konnte die Gewinne aber nicht halten. An der Börse sorgte zum einen für Zuversicht, dass in Deutschland und den USA bald klinische Tests für einen Corona-Impfstoff beginnen können.

Zum anderen war die Lage am Rohölmarkt nicht mehr ganz so chaotisch wie noch an den beiden Tagen zuvor. Die Ölpreise waren zeitweise massiv eingebrochen, was die ohnehin hohe Unsicherheit unter Anlegern zusätzlich verstärkt hatte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Euro/Dollar - Euro gibt etwas nach – Rubel erholt sich
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%