Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Euro/Dollar Euro hält sich nur knapp über 1,20 Dollar

Die Schwächephase des Euro setzt sich auch zum Auftakt der neuen Woche fort. Der Dollar profitiert von einer Äußerung der designierten Finanzministerin.
18.01.2021 Update: 18.01.2021 - 17:10 Uhr
In den beiden Währungen wird ein Großteil der weltweiten Transaktionen abgewickelt. Quelle: Reuters
Euro- und Dollar-Schein

In den beiden Währungen wird ein Großteil der weltweiten Transaktionen abgewickelt.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Der Eurokurs hat sich zu Beginn der neuen Woche nur wenig bewegt und die deutlichen Kursverluste vom Freitag vorerst nicht fortgesetzt. Die Gemeinschaftswährung wurde an Montagnachmittag bei 1,2072 US-Dollar gehandelt und damit etwa auf dem gleichen Niveau wie am Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2064 (Freitag: 1,2123) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8289 (0,8249) Euro.

Am Freitag hatte noch eine Dollar-Stärke den Euro im Gegenzug deutlich belastet. Auch am Montagmorgen war der Dollar von einem Bericht der US-Wirtschaftszeitung „Wall Street Journal“ noch gestützt worden, während der Euro zeitweise leicht unter Druck geriet.

Laut dem Blatt will die designierte US-Finanzministerin Janet Yellen bei ihrer Anhörung vor dem Kongress in dieser Woche das Ziel marktbasierter Wechselkurse betonen. Zuvor hatte der scheidende Präsident Donald Trump mehrfach versucht, den Dollar gezielt zu schwächen. Mit den Maßnahmen sollten Vorteile im internationalen Handel erreicht werden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Euro/Dollar - Euro hält sich nur knapp über 1,20 Dollar
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%