Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Euro/Dollar Euro hält Vortagsgewinne

Der Euro bleibt den Gewinnen des Vortrages treu. Doch könnten neue Konjunkturdaten, sowie die Reden bedeutender Zentralbanker den Devisenmarkt beeinflussen.
Kommentieren
Der Referenzkurs liegt am Dienstag bei 1,1450 US-Dollar. Quelle: dpa
Euro

Der Referenzkurs liegt am Dienstag bei 1,1450 US-Dollar.

(Foto: dpa)

FrankfurtDer Euro hat am Dienstag seine am Vortag erzielten Kursgewinne halten können. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1450 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1427 Dollar festgesetzt.

Wie schon zum Wochenstart werden am Dienstag nur wenige Konjunkturdaten veröffentlicht, die die Devisenkurse beeinflussen könnten. Allerdings stehen einige Reden bedeutender Zentralbanker an. In Deutschland wird sich Bundesbankchef Jens Weidmann äußern. In Großbritannien stehen Notenbankchef Mark Carney und der Chefvolkswirt der Bank of England, Andrew Haldane, dem Parlament Rede und Antwort.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Euro/Dollar : Euro hält Vortagsgewinne"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.