Euro/Dollar Euro-Kurs stabilisiert sich

Zu Wochenbeginn hatten Spekulationen auf schnellere Zinserhöhungen in den USA den Euro stark belastet. Am Donnerstag konnte sich der Kurs der Gemeinschaftswährung vorerst stabilisieren. Er lag zuletzt bei 1,2275 Dollar.
Kommentieren
Euro Dollar, Währung, Devisen, Wechselkurs, EUR/USD Quelle: Reuters
Euro und Dollar

In den beiden Währungen wird ein Großteil des Welthandels abgewickelt.

(Foto: Reuters)

FrankfurtDer Euro hat sich am Donnerstag nach kräftigen Vortagesverlusten vorerst stabilisiert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2275 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag noch deutlich höher auf 1,2338 Dollar festgesetzt.

In der ersten Wochenhälfte hatten noch Spekulationen auf schnellere Zinserhöhungen in den USA nach einem unerwartet starken Anstieg der amerikanischen Löhne für Auftrieb beim Dollar gesorgt und den Euro im Gegenzug belastet. Trotz der aktuellen Stabilisierung an den Finanzmärkten sprechen Marktbeobachter weiter von einer nervösen Stimmung unter den Anlegern.

Im weiteren Handelsverlauf stehen wieder mehr Konjunkturdaten auf dem Programm als in den beiden Tagen zuvor, die für Impulse am Devisenmarkt sorgen könnten. Am Morgen werden Daten zum deutschen Außenhandel veröffentlicht, am Nachmittag könnten Kennzahlen vom amerikanischen Arbeitsmarkt für Bewegung sorgen. Die Einigung bei den Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD konnte den Kurs des Euro zuletzt kaum stützen.

Hier geht es zur Seite mit dem Euro-Dollar-Kurs, hier können Sie aktuelle Wechselkurse berechnen.

  • HB
  • rtr
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Euro/Dollar: Euro-Kurs stabilisiert sich"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%