Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Euro/Dollar Euro legt trotz neuer EZB-Lockerung zu

Die Entscheidungen der Notenbank waren laut Marktbeobachtern erwartbar: Der Euro legt trotz geldpolitischer Lockerungen zu. Unter Druck stand das britische Pfund.
10.12.2020 Update: 10.12.2020 - 17:49 Uhr
In den beiden Währungen wird ein Großteil der weltweiten Transaktionen abgewickelt. Quelle: Reuters
Euro- und Dollar-Schein

In den beiden Währungen wird ein Großteil der weltweiten Transaktionen abgewickelt.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Der Euro hat am Donnerstag trotz einer erneuten geldpolitischen Lockerung im europäischen Währungsraum zugelegt. In der Spitze kostete die Gemeinschaftswährung 1,2159 US-Dollar und damit fast einen Cent mehr als im Tagestief. Am späten Nachmittag notierte der Euro dann bei 1,2130 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2115 (Mittwoch: 1,2109) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8254 (0,8258) Euro.

Hauptereignis für den Devisenmarkt war die Zinssitzung der EZB. Die europäischen Währungshüter weiteten ihre Konjunkturhilfen zur Überbrückung der Corona-Pandemie aus. Dabei blieben sie im Rahmen der Markterwartungen: Die billionenschweren Wertpapierkäufe zur Wirtschaftsbelebung wurden aufgestockt, während die Banken zusätzliche Billigkredite erhalten sollen.

Dass der Euro stieg und nicht fiel, wie es für eine geldpolitische Lockerung der Regelfall ist, führten Marktbeobachter darauf zurück, dass die Entscheidungen der Notenbank bereits erwartet worden seien.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Euro/Dollar - Euro legt trotz neuer EZB-Lockerung zu
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%