Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Euro

Der Kurs dotierte am Mittwochmorgen bei 1,1338 US-Dollar.

(Foto: dpa)

EURO/DOLLAR Eurokurs bleibt stabil

Am Mittwoch notiert der Euro etwa auf dem Stand des Vorabends. Die Kurse könnten heute aber von den Brexit-Verhandlungen getrieben werden.
Kommentieren

FrankfurtDer Euro hat sich am Mittwoch wenig bewegt und damit die Kursgewinne vom Vortag gehalten. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1338 US-Dollar gehandelt und damit etwa auf dem gleichen Stand wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1294 Dollar festgesetzt.

Am Dienstag hatte die Hoffnung auf einen geregelten Austritt Großbritanniens aus der EU dem Euro Auftrieb verliehen. Im Brexit-Streit suchen beide Seiten erneut nach einem Ausweg aus der verfahrenen Lage. Im Tagesverlauf will Premierministerin Theresa May in Brüssel Zugeständnisse erreichen, um den Austrittsvertrag im britischen Unterhaus doch noch ratifiziert zu bekommen und den angekündigten EU-Austritt ohne Chaos zu vollziehen.

Dagegen stehen kaum wichtige Konjunkturdaten auf dem Programm, an denen sich die Anleger orientieren könnten. Erst am Abend könnte das Protokoll der vergangenen Zinssitzung der US-Notenbank (Fed) mit möglichen Hinweisen auf die weitere Entwicklung der Geldpolitik in den USA für neue Impulse am Devisenmarkt sorgen.

Mehr: Hier finden Sie die wichtigsten Devisenkurse auf einen Blick.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "EURO/DOLLAR: Eurokurs bleibt stabil"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.