Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Euro/Dollar Eurokurs gestiegen – EZB-Referenzkurs: 1,1244

Die EZB hat den Eurokurs am Montag auf 1,1244 US-Dollar hoch gesetzt. Am Freitag hatte dieser noch bei 1,1222 gelegen. Der Pfund lag bei 0,86240.
Kommentieren
Der Dollar kostete 0,8894 (0,8911) Euro. Quelle: AFP
Euro und Dollar

Der Dollar kostete 0,8894 (0,8911) Euro.

(Foto: AFP)

Frankfurt am MainDer Kurs des Euro ist am Montag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1244 (Freitag: 1,1222) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8894 (0,8911) Euro.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,86240 (0,85905) britische Pfund, 124,91 (124,72) japanische Yen und 1,1349 (1,1324) Schweizer Franken fest.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Euro/Dollar: Eurokurs gestiegen – EZB-Referenzkurs: 1,1244 "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.