Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Euro/Dollar Eurokurs hält sich knapp über 1,13 US-Dollar

Die Gemeinschaftswährung hat sich im frühen Handel am Dienstag kaum bewegt und wird bei 1,13 US-Dollar gehandelt.
Kommentieren
Zuletzt hatten einige Wirtschaftsdaten die Hoffnung auf eine konjunkturelle Stabilisierung genährt. Quelle: dpa
Euro-Münze auf Dollar-Schein

Zuletzt hatten einige Wirtschaftsdaten die Hoffnung auf eine konjunkturelle Stabilisierung genährt.

(Foto: dpa)

Frankfurt/MainDer Euro hat am Dienstag im frühen Handel knapp über der Marke von 1,13 US-Dollar notiert. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1305 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1313 Dollar festgesetzt.

Am Dienstag blicken die Anleger nach Mannheim, wo das Forschungsinstitut ZEW seine monatlichen Konjunkturerwartungen veröffentlicht. Analysten rechnen mit einer weiteren Stimmungsaufhellung. Es wäre die fünfte in Folge. Zuletzt hatten einige Wirtschaftsdaten die Hoffnung auf eine konjunkturelle Stabilisierung genährt. Nicht zuletzt chinesische Konjunkturzahlen waren in den vergangenen Wochen etwas besser ausgefallen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Euro/Dollar: Eurokurs hält sich knapp über 1,13 US-Dollar "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.