Euro, Dollar, Yen G7-Vertreter sorgen für Kurskarussell

Der Yen profitiert vom Hickhack der G7-Staaten über die richtige Währungspolitik. Doch nach den Ausschlägen vom Vortag sind viele Anleger vorsichtig. Auch in den folgenden Tagen bleibt es für Währungen brisant.
Kommentieren
Ein-Euro-Münzen liegen über einer Dollarnote. Die Diskussion um die Wechselkurse hält die Anleger auf Trab. Quelle: dpa

Ein-Euro-Münzen liegen über einer Dollarnote. Die Diskussion um die Wechselkurse hält die Anleger auf Trab.

(Foto: dpa)

FrankfurtNach dem Hin und Her um die richtige Währungspolitik vonseiten der führenden Industrieländer (G7) hat der Yen am Mittwoch weiter zugelegt. Entsprechend rutschte der Dollar auf 93,03 Yen von 93,46 Yen am Vorabend ab. Der Euro fiel auf 125 von 125,74 Yen am Vorabend. Am Dienstag hatten widersprüchliche Aussagen von G7-Vertretern für heftige Kursbewegungen des Yen gesorgt. Börsianer erklärten, nunmehr seien viele Anleger sehr vorsichtig. Am Freitag und Samstag treffen sich die Finanzminister der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) in Moskau. Auch dabei dürfte die Währungspolitik zur Sprache kommen.

Zunächst hatten Händler in dem Bekenntnis der sieben führenden Industriestaaten zu freien Wechselkursen einen Freibrief für die Regierung in Tokio für eine Abwertung des Yen zu erkennen geglaubt. Dies hatte den Yen belastet und den Dollar über 94 Yen getrieben. Aussagen aus G7-Kreisen am Nachmittag, wonach Japan beim G20-Treffen im Fokus stehen werde, stützten den Yen. Viele hätten daraufhin Dollar verkauft, was die US-Währung klar unter 94 Yen gedrückt hatte.

Zum Dollar notierte der Euro derweil mit 1,3445 Dollar nahezu unverändert. Neben den Diskussionen über einen Abwertungswettlauf könnten am Mittwoch US-Konjunkturdaten in den Fokus rücken. Unter anderem steht der Einzelhandelsumsatz für Januar auf den Terminkalendern.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Euro, Dollar, Yen: G7-Vertreter sorgen für Kurskarussell"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%