Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Euro-Verfall Gold ist so teuer wie nie

Schafft Italien den Wandel zu soliden Staatsfinanzen? Anleger sind skeptisch. Unsicherheiten auf den Märkten belasten den Euro. Das kümmert Gold-Investoren wenig: Das Edelmetall ist aktuell so teuer wie niemals zuvor.
11.07.2011 - 10:08 Uhr
Wohl dem, der so einen Schatz hat: Gold ist aktuell für Euro-Anleger so teuer wie nie. Quelle: dpa

Wohl dem, der so einen Schatz hat: Gold ist aktuell für Euro-Anleger so teuer wie nie.

(Foto: dpa)

Die Angst um die Werthaltigkeit der europäischen Währung macht Gold für Anleger attraktiv. Heute Morgen stieg der Goldpreis auf bis zu 1542 US-Dollar pro Unze. Das waren rund vier Dollar mehr als zum Schluss des letzten Handelstages. Auf Wochensicht lag das Plus bei vier Prozent

Einen guten Schnitt machten vor allem Anleger aus der Eurozone. Gold erzielte mit 1091,2 Euro pro Unze einen neuen Rekordpreis.

Ein Grund für den Boom ist der schwache Eurokurs. Die Angst vor einem Übergreifen der Schuldenkrise auf Italien belastet die Gemeinschaftswährung. Der Euro fiel heute auf ein Tagestief von ,4134 Dollar und notierte damit über einen Cent niedriger als am Freitagabend.

„Was immer an den Spekulationen auch dran ist, sie zeigen letztlich Zweierlei. Erstens sind für den Finanzmarkt die Probleme bezüglich der Schuldenkrise keinesfalls gelöst. Und Zweitens wird zügig eine Lösung gebraucht. Dass es dazu kommt, ist aber unwahrscheinlich“, fasste die Commerzbank zusammen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%