Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Europäische Währung Euro nach jüngstem Kursrutsch stabil

Nach seinem Absturz zu Wochenbeginn hat sich der Euro am Dienstag stabilisiert.
18.10.2011 Update: 18.10.2011 - 10:32 Uhr
Eine Euro-Münze. Quelle: dpa

Eine Euro-Münze.

(Foto: dpa)

Frankfurt/Main Die Gemeinschaftswährung notierte bei 1,3751 Dollar nach 1,3730 Dollar im New Yorker Schlussgeschäft vom Montag. Analysten zufolge dürfe der Euro jedoch angeschlagen bleiben. Die Perspektive für die Gemeinschaftswährung bleibe ungewiss, sagte Daisuke Karakama, Analyst bei der Mizuho Corporate Bank. Am Montag hatte die Absage der Bundesregierung an eine rasche Lösung der Schuldenkrise den Euro ins Wanken gebracht. Die Gemeinschafswährung fiel in der Spitze um fast zwei US-Cent auf 1,3724 Dollar. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hatte erklärt, es werde beim EU-Gipfel am Sonntag keine „endgültige Lösung“ für die Euro-Schuldenkrise geben. Viele Anleger hatten auf den großen Wurf am kommenden Wochenende gehofft.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%