Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

EZB-Bericht Der Dollar verliert an Macht – davon profitiert auch der Euro

Noch ist die US-Währung weltweit führend. Zuletzt haben viele Notenbanken aber ihre Währungsreserven umgeschichtet. Andere Währungen profitieren davon.
13.06.2019 - 18:33 Uhr
Der Dollar behauptete sich 2018 zwar als Leitwährung – andere Währungen wie Yen, britisches Pfund oder Euro holten aber auf. Quelle: Photographer's Choice/Getty Images
Zerknitterte Dollarnote

Der Dollar behauptete sich 2018 zwar als Leitwährung – andere Währungen wie Yen, britisches Pfund oder Euro holten aber auf.

(Foto: Photographer's Choice/Getty Images)

Frankfurt Wie schnell sie ins Visier von Donald Trump geraten können, haben die Europäer diese Woche einmal mehr erfahren. Der US-Präsident hatte auf Twitter eine Meldung verbreitet, nach der sich einige europäische Touristenziele vor Besuchern kaum retten können. Trumps Fazit: Der Euro und andere Währungen seien gegenüber dem Dollar unterbewertet. Das bringe den USA große Nachteile.

Der Tweet zeigt, dass sich der Handelskonflikt zwischen den USA und China schnell auf Europa und andere Länder ausweiten kann. Die wachsende Unsicherheit sorgt dafür, dass sich viele Länder und ihre Notenbanken nach Alternativen zum Dollar umschauen. Das spiegelt sich auch in der Entwicklung der weltweiten Währungsreserven wider.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: EZB-Bericht - Der Dollar verliert an Macht – davon profitiert auch der Euro
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%