Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

EZB-Ratsmitglied Mersch fordert schärfere Regulierung von Bitcoin

Der Bitcoin-Absturz zeigt die Risiken der Kryptowährungen. EZB-Ratsmitglied Mersch fand in London nun deutliche Worte - und forderte mehr Regulierung.
14.09.2017 - 15:08 Uhr
EZB: Yves Mersch schließt Aufstockung der Anleihenkäufe aus Quelle: AFP
Yves Mersch

Der EZB-Direktor fordert nicht nur Offenheit, sondern auch eine schärfere Regulierung für Kryptowährungen.

(Foto: AFP)

Frankfurt Yves Mersch ist im EZB-Rat für neue Technologien und Risikomanagement zuständig. Das bringt den Luxemburger neuerdings in Konflikt mit seinem Sohn, wie er auf einer Veranstaltung der London School of Economics verriet. „Mein Sohn hat ein Startup und er denkt ernsthaft über ein ICO nach“, sagte er unter dem Gelächter der Anwesenden. „Wir haben heiße Diskussionen darüber“.

Bei einem Initial Coin Offering (ICO) verkauft eine Firma Anteile an einer neu emittierten Kryptowährung an Anleger - und erhält dafür echtes Geld. Es ist eine zunehmend beliebte Methode für Startups, an Kapital zu kommen, ohne die strengen Auflagen eines Börsengangs (IPO) zu erfüllen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%