Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Feinunze teurer Gold ist bei Anlegern stark gefragt

Weil die Bonität mehrerer Euro-Länder heruntergestuft wurde, setzen die Anleger verstärkt auf Gold. Die Feinunze des Edelmetalls verteuerte sich am Montag bis auf 1646 Dollar.
16.01.2012 - 12:04 Uhr
Gold gewinnt an Attraktivität für Anleger. Quelle: dpa

Gold gewinnt an Attraktivität für Anleger.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Herunterstufung mehrerer Euro-Länder durch die Ratingagentur S&P hat Anleger verstärkt auf Gold setzen lassen. Die Feinunze des Edelmetalls verteuerte sich am Montag bis auf 1646 Dollar und war damit rund sieben Dollar teurer als im späten Vorwochengeschäft. „Mit dem Verlust des „AAA'-Ratings der Länder gibt es immer weniger 'sichere Häfen', so dass Gold an Attraktivität gewinnen dürfte“, schrieben die Analysten der Commerzbank in einem Kommentar.

Gegenwind könnte allerdings der anziehende Dollar bringen, warnten sie. Bei einer starken US-Währung wird das Edelmetall für Inhaber anderer Währungen teurer, so dass deren Nachfrage üblicherweise sinkt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%