Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzmärkte Ölpreis knickt ein, Euro fällt deutlich

Turbulenzen an den Märkten: Innerhalb kurzer Zeit verliert der Euro deutlich an Wert, der Ölpreis stürzt ab. Offenbar will die Internationale Energieagentur die strategische Reserve anzapfen.
23.06.2011 Update: 23.06.2011 - 17:50 Uhr
Devisenhändler an der Chicago Mercantile Exchange - der Dollar legt deutlich zu. Quelle: Reuters

Devisenhändler an der Chicago Mercantile Exchange - der Dollar legt deutlich zu.

(Foto: Reuters)

New York Wer in Deutschland mit Rohstoffen zu tun hat, kann sich heute am Feiertag nicht auf die faule Haut legen - denn es ist richtig was los an den Märkten: Das Fass Brent-Öl verbilligte sich um mehr als fünf Dollar und kostete nur noch etwas mehr als 109 Dollar. Vor rund einer Woche lag der Preis noch zehn Dollar höher.

Grund für den Kursrutsch: Die Internationale Energieagentur (IEA) kündigte an, den Rohstoffmärkten zusätzlich 60 Millionen Barrel an Rohöl zur Verfügung zu stellen. Mit der Maßnahmen wollen die 28 IEA- Mitgliedsstaaten im kommenden Monat die andauernden Förderausfälle in dem vom Bürgerkrieg heimgesuchten Ölstaat Libyen ausgleichen, hieß es in einer Mitteilung. Nach Einschätzung der IEA sind die Ausfälle stärker als bisher angenommen. Der im Sommer übliche Anstieg der Nachfrage in den Ölraffinerien könnte außerdem zu Engpässen führen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%