Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Frontier Markets Vietnam, Kasachstan, Ägypten: Schwellenländer aus der zweiten Reihe locken Anleger mit hohen Renditen

Sogenannte Frontier Markets sind sehr riskant, bieten aber auch viel Potenzial. Wie Anleger dort über Fonds in Aktien und Anleihen investieren können.
16.05.2021 - 12:31 Uhr
Vietnam gilt als wichtigster Frontier Market. Quelle: Reuters
Eine Essensverkäuferin auf dem Mekong-Fluss

Vietnam gilt als wichtigster Frontier Market.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Viele Ökonomen erwarten für dieses Jahr eine boomende Weltwirtschaft und steigende Rohstoffpreise. Für die meisten Schwellenländer sind das eigentlich günstige Bedingungen – zumindest wenn die Renditen von US-Staatsanleihen nicht sprunghaft steigen.

Das gilt allen voran für sogenannte Frontier Markets. Gemeint sind Länder wie Vietnam, Kasachstan, Ägypten, Pakistan oder Rumänien, also Schwellenländer aus der zweiten Reihe, die noch nicht ganz so weit entwickelt sind. Sie bieten Anlegern im aktuellen Umfeld viel Potenzial, sind aber auch mit hohen Risiken verbunden.

„Wir befinden uns mitten in einem reflationären Umfeld weltweit,“ sagt Francesc Balcells, Chief Investment Officer beim Vermögensverwalter FIM Partners. Gemeint ist eine Kombination aus hohem Wachstum und steigender Inflation. Schwellenländer und vor allem Frontier Markets gehören laut Balcells zu den Anlageklassen, die davon am stärksten betroffen sind. „Sie profitieren von höheren Rohstoffpreisen und einer steigenden Importnachfrage aus den entwickelten Volkswirtschaften.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Frontier Markets - Vietnam, Kasachstan, Ägypten: Schwellenländer aus der zweiten Reihe locken Anleger mit hohen Renditen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%