Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gemeinschaftswährung Euro fällt auf tiefsten Stand seit Ende Mai

In den USA wächst die Hoffnung auf eine baldige Zinswende. Die daraus resultierende Stärke des Dollars macht dem Euro zu schaffen. Er fiel auf den tiefsten Stand seit Ende Mai.
17.07.2015 Update: 17.07.2015 - 19:34 Uhr
Die Schuldenkrise in Griechenland ist das beherrschende Thema am Devisenmarkt. Quelle: dpa
Griechischer Euro

Die Schuldenkrise in Griechenland ist das beherrschende Thema am Devisenmarkt.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der Euro hat am Freitag an seine Verluste vom Vortag angeknüpft. Die Stärke des US-Dollars als Folge gestiegener Erwartungen auf eine baldige Zinswende machte der europäischen Gemeinschaftswährung zu schaffen. Am Freitagnachmittag kostete ein Euro im Tief 1,0844 Dollar und damit so wenig wie zuletzt Ende Mai. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,0889 (Donnerstag: 1,0867) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9184 (0,9202) Euro.

Unter den Investoren ist die Zuversicht groß, dass es in den USA noch in diesem Jahr eine Zinswende geben wird. Notenbankchefin Janet Yellen hatte in dieser Woche bestätigt, dass die Fed auf eine erste Zinsanhebung nach der Finanzkrise zusteuert. Es wäre die erste seit Mitte 2006. Experten erwarten den Schritt im September.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%