Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gemeinschaftswährung Euro kämpft sich zurück auf 1,11 Dollar

Die Nachricht über die gescheiterten Verhandlungen zwischen den Gläubigern und Griechenland setzt den Euro unter Druck. Doch der Kursrückgang drückt keine Panik aus – bis zum Nachmittag erholt sich der Euro.
29.06.2015 Update: 29.06.2015 - 15:34 Uhr
„Nein zum Euro“ fordert dieser Mann in Griechenland. Ein Referendum über die Zukunft des Landes wird für den 5. Juli angesetzt. Quelle: AFP
Demonstrant in Athen

„Nein zum Euro“ fordert dieser Mann in Griechenland. Ein Referendum über die Zukunft des Landes wird für den 5. Juli angesetzt.

(Foto: AFP)

Tokio/London Der Euro hat am Montag zeitweise bis zu 1,9 Prozent gegenüber dem Dollar nachgegeben. Belastend wirkte sich die Gefahr eines Austritts Griechenlands aus der Währungsunion aus, nachdem die Gespräche des Landes mit seinen Gläubigern gescheitert sind. Die Volatilität ist auf den höchsten Stand seit 2008 gestiegen, als die weltweite Finanzkrise einen Höhepunkt erreichte.

Der Euro hatte am Morgen noch 0,6 Prozent nachgegeben auf 1,11 Dollar, nachdem er in der Spitze 1,9 Prozent auf 1,0955 Dollar eingebrochen war. Das war der niedrigste Stand seit dem 2. Juni. Im März hatte die Gemeinschaftswährung bei 1,0458 Dollar ihr schwächstes Niveau seit 12 Jahren erreicht. Am Nachmittag erholte sich die Gemeinschaftswährung allerdings wieder auf 1,11 Dollar.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Gemeinschaftswährung - Euro kämpft sich zurück auf 1,11 Dollar
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%