Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gold und Silber Die Edelmetallrally ist nicht aufzuhalten

Während sich Gold seinem Allzeithoch nähert, kostet Silber soviel wie zuletzt im Jahr 2014. Experten erwarten, dass die Preise noch weiter steigen werden.
22.07.2020 - 15:09 Uhr
Silber setzt zu einer furiosen Aufholrally an. Quelle: obs
Gold- und Silberbarren

Silber setzt zu einer furiosen Aufholrally an.

(Foto: obs)

Frankfurt Die Rohstoffexperten der Commerzbank haben nur eine Umschreibung für die „wilde Party“ an den Edelmetallmärkten: „Außer Rand und Band.“ Die Analysten spielen auf die Hausse an, die Gold und Silber in den vergangenen Wochen hingelegt haben.

Am Mittwoch hat der Goldpreis um ein Prozent zugelegt auf 1860 Dollar pro Unze (rund 31,1 Gramm). Seit Mitte März hat sich das Edelmetall um rund 27 Prozent verteuert. Nachdem Silber lange Zeit hinter Gold zurückgeblieben war, setzte es zuletzt zu einer umso furioseren Aufholrally an. Seit Mitte März hat sich das Metall um mehr als 85 Prozent verteuert, von zwölf Dollar pro Unze auf über 22 Dollar. Allein seit Anfang Juli beträgt das Plus rund 25 Prozent.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Gold und Silber - Die Edelmetallrally ist nicht aufzuhalten
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%