Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Großbritannien Pfund Sterling steigt auf den höchsten Stand seit dem Brexit-Referendum

Der Brexit scheint seinen Schrecken verloren zu haben, das Pfund erreicht ein neues Hoch. Was hinter der jüngsten Rally steckt.
17.04.2018 - 14:33 Uhr
Die britische Währung holt die Verlust nach dem Brexit-Votum wieder auf. Quelle: AFP
Pfund-Münzen

Die britische Währung holt die Verlust nach dem Brexit-Votum wieder auf.

(Foto: AFP)

London Die Pfund-Rally geht weiter. Am Dienstag erreichte die britische Währung ein neues Hoch seit dem Brexit-Referendum. Sie notierte am Morgen kurz bei 1,437 Dollar – ein Plus von 0,2 Prozent. Später gab der Kurs wieder leicht nach.

Der Brexit scheint seinen Schrecken verloren zu haben. Im ersten Schock nach dem Votum im Juni 2016 war das Pfund eingebrochen, bis Januar 2017 fiel es auf 1,20 Dollar. Seither hat sich die Aufregung an den Märkten gelegt. Ein Grund: Der Brexit-Fahrplan wurde zumindest formal eingehalten. Auf dem EU-Gipfel im Dezember einigten sich die Briten und Europäer auf einen Scheidungsvertrag, auf dem darauffolgenden Gipfel im März auf eine Übergangsperiode bis Ende 2020.

Je konkreter und planbarer der Ablauf wird, desto geringer die Sorgen der Unternehmen und der Anleger. Zunehmend setzt sich die Auffassung durch, dass der Brexit kommt und der Übergang im Sinne der Wirtschaft gemanagt wird.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%