Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hackerangriff auf Ethereum Sieben Millionen Dollar in drei Minuten

Simpler Raubzug: Ein Hacker hat die eigene digitale Kontonummer statt der offiziellen auf der Website des Start-ups Coindash platziert und sieben Millionen Dollar erbeutet. Der Fall ist symptomatisch.
19.07.2017 Update: 20.07.2017 - 16:50 Uhr
Innerhalb des Ethereum-Netzwerks können Überweisungen nicht zurückgeholt werden. Das nutzen Hacker aus. Quelle: dpa
Verteilerpunkt für Glasfaserkabel

Innerhalb des Ethereum-Netzwerks können Überweisungen nicht zurückgeholt werden. Das nutzen Hacker aus.

(Foto: dpa)

Düsseldorf So einfach kann es gehen: Nutzer haben rund 43.000 Einheiten der Digitalwährung Ethereum – der größte Konkurrent des Platzhirschs Bitcoin – an einen Hacker verloren. Dadurch ist ein Schaden von sieben Millionen Dollar (rund 6,5 Millionen Euro) entstanden.

Der Diebstahl erfolgte im Umfeld des sogenannten ICOs des israelischen Start-ups Coindash. Der Begriff ICO kommt aus der Kryptowährungsszene und steht für Initial Coin Offering, angelehnt an die angelsächsische Abkürzung IPO für einen Börsengang (Initial Public Offering). Coindash plant den Aufbau einer Handelsplattform mit Social-Media-Elementen. Investoren, die die Idee überzeugte, konnten sich beteiligen – nicht mit Euro und Dollar, sondern durch eine Überweisung in der digitalen Währung Ethereum. Im Gegenzug sollten sie sogenannte Token, also Anteile an der Firma erhalten. Eigentlich ist das ein übliches Verfahren in der Digitalwährungsszene. Doch in diesem Fall schaltete sich ein Hacker ein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Hackerangriff auf Ethereum - Sieben Millionen Dollar in drei Minuten
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%