Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hans Redeker im Interview „Die Zentralbank muss zu allem bereit sein“

Wie wird Japan mit seinen Schulden fertig? Mit noch mehr Schulden, meint Hans Redeker von Morgan Stanley. Um eine Pleite zu verhindern, müsse die Notenbank „unendlich“ viel Geld drucken. Die EZB könne so etwas nicht.
20.06.2013 - 09:34 Uhr
Hans Redeker von Morgan Stanley glaubt an die Macht der Zentralbanken. Quelle: Pressebild

Hans Redeker von Morgan Stanley glaubt an die Macht der Zentralbanken.

(Foto: Pressebild)

Herr Redeker, Japan will mit neuen Schulden und mit Geld aus der Notenpresse endlich aus der Krise Kommen? Kann das funktionieren?
Japan hat keine andere Wahl. Wenn man nichts getan hätte, hätte das Land seine Schulden nicht mehr lange bezahlen können.

Japan ist extrem hoch verschuldet. Doch bisher hat das Land seine Anleihen immer bedient.
Das ging nur deshalb gut, weil sich Japan bei den eigenen Bürgern und den eigenen Banken verschulden konnte. Doch das funktioniert nicht mehr.

Warum?
Die Bürger haben dem Staat seit Jahrzehnten ihr überschüssiges Geld geliehen. Sie haben ihre Ersparnisse bei den heimischen Banken und Versicherungen angelegt, die die Verzinsung durch den Kauf von japanischen Staatsanleihen erwirtschafteten. Doch etwas Entscheidendes hat sich geändert: Japan steuerte im vergangenen November erstmals auf Leistungsbilanzdefizit zu. Damit wäre man auf Kapital aus dem Ausland angewiesen gewesen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Hans Redeker im Interview - „Die Zentralbank muss zu allem bereit sein“
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%