Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Interview mit Anlageexperten „Einen Goldstandard wird es im Westen niemals geben"

Sollten Anleger noch in Gold investieren? Und wenn ja, wie gehen sie dabei am besten vor? Darüber sprach das Handelsblatt mit drei Anlageexperten von Barclays Capital, Delbrück Bethmann Maffei und Van Eck.
28.08.2011 - 17:24 Uhr
Gold:

Gold: "Immer noch eine Rarität"

(Foto: dpa)

Handelsblatt: Was macht Gold so attraktiv, Herr Polleit?

Thorsten Polleit: Die westlichen Länder stecken in der Wirtschafts- und Finanzkrise, einer Verschuldungskrise. Investoren machen sich Sorgen über Geldwertverluste und Kreditausfälle und kaufen Gold. Sie entdecken Gold wieder als ultimatives Zahlungsmittel, als Geld. Es erfüllt die Geldeigenschaften bestens: Es ist knapp, homogen, transportabel, dauerhaft. Finanzfachleute begreifen Gold aber immer noch als Vermögensform und bieten es auch so an. Trotz der langen Hausse von zehn Jahren haben nur wenige Anleger Gold. Es ist immer noch eine Rarität, auch bei Großanlegern.

Gibt es neben den Schuldenkrisen weitere Gründe, die den Goldpreis treiben könnten, Herr Eberle?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Interview mit Anlageexperten - „Einen Goldstandard wird es im Westen niemals geben"
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%