Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Katar blockiert Xstrata verschiebt Abstimmung über Fusion

Die australischen Wettbewerbshüter haben Grünes Licht für die Übernahme gegeben, doch der Golfstaat Katar will mehr Geld. Das Geschäft könnte in letzter Sekunde scheitern.
05.07.2012 Update: 05.07.2012 - 10:08 Uhr
Der weltgrößte Rohstoffhändler ist weiter auf Expansionskurs. Quelle: Reuters

Der weltgrößte Rohstoffhändler ist weiter auf Expansionskurs.

(Foto: Reuters)

Melbourne/London Der Bergbaukonzern Xstrata hat die Abstimmung über die geplante Fusion mit dem Rohstoffhandelsriesen Glencore verschoben. Die eigentlich für den 12. Juli geplante außerordentliche Aktionärsversammlung werde auf einen neuen Termin verlegt, der in Kürze bekanntgegeben werde, erklärte Xstrata am Donnerstag.

Der Zusammenschluss im Volumen von 26 Milliarden Dollar zwischen dem weltgrößten Rohstoffhändler Glencore und dem viertgrößten Bergbaukonzern der Welt ist gefährdet, weil der an Xstrata beteiligte Golfstaat Katar in letzter Sekunde gegenüber Glencore bessere Verkaufskonditionen durchsetzen will.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%