Kommentar zu Kryptowährungen Schäume statt Träume

Vitalik Buterin, der Vordenker des Ethereum-Projekts, mahnt eindringlich, im Kursrausch der Kryptowährungen die ursprünglichen Ideale nicht zu vergessen. Ein solcher Idealismus ist bewundernswert, jedoch fehlgeleitet.
Bitcoin, Ethereum und Co. – so die Vorstellung – sollen der Gesellschaft dienen und nicht nur ihre Erfinder und frühen Investoren reich machen. Quelle: dpa
Bitcoin

Bitcoin, Ethereum und Co. – so die Vorstellung – sollen der Gesellschaft dienen und nicht nur ihre Erfinder und frühen Investoren reich machen.

(Foto: dpa)

Wie schön wäre doch eine Welt ohne Banken, ohne Notenbanken, am besten ganz ohne Politik. Dieser Traum, eine Art sanfter Anarchismus, stand hinter der Bewegung Occupy Wall Street. Er beflügelt bis heute die idealistischen Anhänger von Bitcoin und anderen Kryptowährungen wie etwa Ether.

Vitalik Buterin, der junge Vordenker des Ethereum-Projekts, hat jetzt eindringlich gemahnt, im Kursrausch der Kryptowährungen die ursprünglichen Ideale nicht zu vergessen. Bitcoin, Ethereum und Co. sollen der Gesellschaft dienen und nicht nur ihre Erfinder und frühen Investoren reich machen. Aus Träumen sollen eben nicht Schäume werden, deren Seifenblasen irgendwann zerplatzen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Kommentar zu Kryptowährungen - Schäume statt Träume

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%