Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Konjunktursorgen Rohstoffpreise fallen

Das nachlassende chinesische Wachstum sorgt am Montag bei Öl und Kupfer für Kursverluste. Der Kupferpreis gab um 1,3 Prozent je Tonne nach. Für Öl erwarten Experten keinen größeren Rückschlag.
08.10.2012 - 08:45 Uhr
Übereinandergestapelte Kupferstangen. Quelle: dapd

Übereinandergestapelte Kupferstangen.

(Foto: dapd)

Frankfurt Trübe Aussichten für die Weltwirtschaft haben am Montag die Preise zahlreicher Rohstoffe gedrückt. Das Nordsee-Öl Brent verbilligte sich um 0,6 Prozent auf 111,40 Dollar je Barrel. Die Sorte WTI aus den USA kostete mit 89,22 Dollar 0,7 Prozent weniger als am Freitag. Kupfer notierte sogar 1,3 Prozent tiefer bei 8190,75 Dollar je Tonne.

Börsianer verwiesen als Begründung für die Kursverluste unter anderem auf die gesenkte Weltbank-Prognose für das chinesische Wachstum. Beim Rohöl sei ein größerer Rückschlag allerdings nicht zu erwarten, betonte Volkswirt Michael Creed von der National Australia Bank. Grund hierfür seien der Atomstreit des Westens mit dem Iran und die Furcht vor einer Ausbreitung des Syrien-Konflikts.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%