Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Krisenanlage Goldpreis auf neuem Rekordhoch

Die nervöse Stimmung an den Märkten treibt den Goldpreis weiter in die Höhe. Mit 1625,24 Dollar pro Feinunze wurde ein neuer Spitzenwert erreicht.
27.07.2011 Update: 27.07.2011 - 13:14 Uhr
Einige 1000-Gramm-Goldbarren. Quelle: dpa

Einige 1000-Gramm-Goldbarren.

(Foto: dpa)

London Der Goldpreis ist am Mittwoch wegen der Sorge der Anleger vor einer Eskalation der Schuldenkrise in den USA auf ein neues Rekordhoch gesprungen. In der Spitze stieg der Preis für eine Feinunze (etwa 31 Gramm) bis auf 1625,24 Dollar. Im weiteren Handel fiel der Goldpreis wieder leicht zurück auf zuletzt 1620,00 Dollar.

Der Streit um eine Anhebung der Schuldengrenze in den USA und die Abwendung der drohenden Zahlungsunfähigkeit sorge für immer mehr Anspannung an den Finanzmärkten, hieß es von Händlern. Die nervöse Stimmung treibe die Anleger weiter in vermeintlich sichere Anlagen wie zum Beispiel Gold.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%