Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kryptowährungen Bitcoin fällt unter 37.000 Dollar – China will gegen Krypto-Mining vorgehen

Erneut schicken Nachrichten aus China den Bitcoin auf Talfahrt. Diesmal geht es um den hohen Energieverbrauch – und damit um eine Schwachstelle der Währung.
21.05.2021 - 18:36 Uhr
In der Volksrepublik werden je nach Schätzung zwischen der Hälfte und zwei Dritteln aller Bitcoin geschürft. Quelle: Reuters
Bitcoin-Darstellung

In der Volksrepublik werden je nach Schätzung zwischen der Hälfte und zwei Dritteln aller Bitcoin geschürft.

(Foto: Reuters)

Düsseldorf Die turbulente Handelswoche des Bitcoins erhält am Freitag eine weitere Wendung: Nach ihrer zwischenzeitlichen Erholung gibt die Kryptowährung um rund zehn Prozent nach und fällt auf unter 37.000 Dollar. Auch Cyberdevisen aus der zweiten Reihe verlieren zweistellig an Wert. Auslöser sind erneut Neuigkeiten aus China: Die Regierung in Peking kündigte an, gegen das Schürfen von Kryptowährungen vorzugehen.

Mit dem Schürfen ist das sogenannte Mining gemeint. Das bezeichnet den Prozess, mit dem die digitalen Coins geschaffen werden. Das erfordert enorme Rechenleistung und damit Energie.

Sollte China seine Ankündigung umsetzen, wäre das ein empfindlicher Schlag für den Bitcoin. In der Volksrepublik werden je nach Schätzung zwischen der Hälfte und zwei Dritteln aller Bitcoin geschürft. In den vergangenen Monaten hatte bereits die Provinzregierung der Inneren Mongolei damit begonnen, die als „Minen“ bezeichneten Hallen mit Rechnern schließen zu lassen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Kryptowährungen - Bitcoin fällt unter 37.000 Dollar – China will gegen Krypto-Mining vorgehen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%