Laut US-Energiebehörde EIA Niedrigste Öl-Nachfrage seit fünf Jahren erwartet

Aufgrund der Wirtschaftskrise rechnet die US-Energiebehörde EIA für das Jahr 2009 mit der weltweit niedrigsten Öl-Nachfrage seit fünf Jahren fallen. Die Experten der Behörde senkten am Dienstag ihre bisherige Prognose für das Gesamtjahr um 420 000 Barrel am Tag auf 83,67 Mio. Barrel pro Tag.
Erdöl wird mit Hilfe eines Tiefpumpenantriebes ("Pferdekopf") gefördert. Für 2009 rechnet die EIA mit der niedrigsten Ölnachfrage seit 2004. Quelle: dpa

Erdöl wird mit Hilfe eines Tiefpumpenantriebes ("Pferdekopf") gefördert. Für 2009 rechnet die EIA mit der niedrigsten Ölnachfrage seit 2004.

(Foto: dpa)

HB WASHINGTON. Damit werde die Nachfrage um 1,8 Mio. Barrel pro Tag gegenüber 2008 fallen, teilte die EIA mit. Das wäre der niedrigste Stand seit 2004.

Für 2010 rechnet die Behörde wieder mit einem Anziehen der Nachfrage auf 84,39 Mio. Barrel am Tag. Ein Fass US-Leichtöl wurde am Dienstag erstmals seit November wieder mit mehr als 60 Dollar gehandelt. Angesichts dieser Entwicklung sei es unwahrscheinlich, dass die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) bei ihrem Treffen Ende Mai zur Stützung des Preises eine Drosselung der Ölfördermengen beschließen werde, erklärte eine Person aus dem Umfeld der Opec-Präsidentschaft.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%