Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mutmaßlicher Anlageskandal Goldhändler PIM Gold beantragt Insolvenz

Die mutmaßliche Betrüger-Firma PIM Gold ist zahlungsunfähig. Für die vielen geprellten Anleger bedeutet diese Nachricht nichts Gutes.
27.09.2019 - 16:32 Uhr
PIM Gold: Insolvenzverwalter rechnet mit jahrelangem Verfahren Quelle: Jakob Blume
Mannschaftswagen vor dem PIM-Firmensitz

Beamte haben Anfang September die Zentrale von PIM Gold in Heusenstamm bei Frankfurt durchsucht.

(Foto: Jakob Blume)

Frankfurt, Berlin Im Skandal um den Goldhändler PIM Gold GmbH aus dem hessischen Heusenstamm müssen die Kunden einen weiteren Rückschlag verkraften. Das Unternehmen hat nach Handelsblatt-Informationen Insolvenz beim Amtsgericht Offenbach beantragt. Auch der Vertriebsarm der PIM, die Premium Gold Deutschland (PGD), ist offenbar zahlungsunfähig.

Die Entscheidung über die Insolvenz der beiden Firmen wird für Anfang kommender Woche erwartet. Das Verfahren zieht sich offenbar länger hin, weil das Amtsgericht noch Unterlagen nachgefordert hatte, wie das Handelsblatt erfuhr. Eingereicht wurden die Anträge für PIM und PGD demnach bereits Anfang vergangener Woche. Ein Sprecher des Amtsgerichtes Offenbach wollte sich auf Anfrage nicht äußern. Die Strafverteidigerin von Firmenchef Mesut P. ließ eine Anfrage unbeantwortet.

Lesen Sie auch:

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Mutmaßlicher Anlageskandal - Goldhändler PIM Gold beantragt Insolvenz
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%