Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach Hackerangriff Japans Finanzaufsicht rügt Krypto-Börse

Der millionenschwere Hackerangriff auf Digitalgeld fordert Japans Finanzaufsicht heraus. Die Behörde wirft nicht nur der betroffenen Börse Coincheck Schlamperei vor. Sie kündigt auch eine Untersuchung anderer Börsen an.
29.01.2018 - 12:18 Uhr
Japans Finanzaufsicht maßregelt Krypto-Börse  Quelle: AFP
Koichiro Wada (l.)

Der Chef der Krypto-Handelsplattform Coincheck auf einer Pressekonferenz in Tokio. Japans Finanzaufsicht rügte das Unternehmen, es verfüge nicht über ausreichende Maßnahmen zur Abwehr von Hackerangriffen.

(Foto: AFP)

Tokio Nach dem millionenschweren Raub einer virtuellen Währung steht die Krypto-Börse Coincheck massiv in der Kritik. Japans Finanzaufsicht FSA warf am Montag der landesweit zweitgrößten Handelsplattform von Kryptowährungen vor, bei der Sicherheit geschlampt zu haben. „Unangemessenes Management systemischer Risiken ist die Norm bei Coincheck geworden“, erklärte die FSA.

Doch die Aufseher beließen es nicht bei verbaler Schelte. Sie forderten die Börse auf, umgehend ihre Sicherheitsvorkehrungen zu verbessern. Außerdem gab die FSA der Börse nur bis zum 13. Februar Zeit, in einem Bericht die Ursachen des digitalen Diebstahls zu erklären sowie die Verantwortlichen und die eigenen Gegenmaßnahmen zu benennen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Nach Hackerangriff - Japans Finanzaufsicht rügt Krypto-Börse
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%