Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach kräftigen Vortagesgewinnen Ölpreis gibt leicht nach

dpa-afx NEW YORK. Der Ölpreis ist am Dienstag nach den kräftigen Vortagsgewinnen leicht gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) kostete am Morgen im elektronischen Handel 61,04 Dollar. Das waren 26 Cent weniger als zu Handelsschluss am Vortag.

Am Montag hatte der Ölpreis getrieben von der Furcht vor sinkenden Lagerbeständen infolge der kalten Temperaturen auf dem höchsten Stand seit fünf Wochen geschlossen. "Der Anstieg ist vor allem saisonal bedingt", sagte Volkswirt Song Seng Wun von Cimb-GK Research. "Es war erwartet worden, dass die Nachfrage nach Öl während der Winterperiode höher ist." Solange sich der Preis im Bereich von 61 Dollar bewegt erwartet der Experte keine Auswirkungen auf die Finanzmärkte.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite