Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach Krisen-Gipfel Euro springt über 1,41 Dollar

Endlich herrscht Klarheit: Die Beschlüsse auf dem Krisen-Gipfel in Brüssel scheinen die Investoren zu überzeugen. Der Kurs des Euro legt deutlich zu.
27.10.2011 Update: 27.10.2011 - 15:36 Uhr

EU-Gipfel macht Anlegern Mut

Frankfurt Nach der Einigung auf ein umfassendes Maßnahmenpaket zur Bekämpfung der Schuldenkrise hat der Euro sein höchstes Niveau seit dem 4. September erreicht. Die Gemeinschaftswährung legte am Donnerstagnachmittag bis zu 1,4143 Dollar zu - nach 1,3883 Dollar im Schlussgeschäft von Mittwoch. „Viele Details - wie der Schuldenerlass für die privaten Gläubiger - sind jetzt endlich geklärt worden, das gibt dem Euro einen ordentlichen Schub,“ sagte Osamu Takashima, Analyst der Citibank.

Die Euro-Länder schnürten für Griechenland ein neues Rettungspaket, das einen Schuldenerlass der privaten Gläubiger von nominal 50 Prozent der rund 200 Milliarden Euro ausstehenden Staatsanleihen vorsieht. Ebenfalls beschlossen wurde ein effektiverer Einsatz der Mittel des Euro-Rettungsschirms EFSF sowie eine Stärkung der Banken. „Die Staats- und Regierungschefs demonstrierten Einigkeit und beschlossen die bereits in den letzten Tagen diskutierten Lösungsansätze“, urteilte Helaba-Analyst Ralf Umlauf. Insgesamt seien die Ergebnisse wenig überraschend.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%