Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nachfragesorgen Ölpreise fallen zurück

Wir die europäische Schuldenkrise zu einer Konjunkturbremse? Am Ölmarkt befürchten das einige Händler. Das schürt Sorgen vor einem Nachfragerückgang, die Preise geben etwas nach.
18.07.2011 Update: 18.07.2011 - 12:24 Uhr

Düsseldorf Die Nervosität der Anleger angesichts der Schuldenproblematik auf beiden Seiten des Atlantiks hat am Montag den Ölpreis gedrückt. Viele Anleger fürchten, dass letztlich die Konjunktur in Europa und den USA unter der Schuldenmisere leiden könnte. Ein Fass Nordseeöl der Sorte Brent verbilligte sich um rund ein Prozent auf 116,12 Dollar, WTI kostete mit 96,53 Dollar 0,7 Prozent weniger.

„Diese Woche wird der Fokus des Marktes auf den Verhandlungen in den USA über die Schuldenobergrenze bleiben - und - vielleicht noch wichtiger - auf der Entscheidung der EU-Staats- und Regierungschefs beim Sondergipfel am Donnerstag“, erklärten die Analysten von MF Global.

Tatsächlich machen Demokraten und Republikaner bei den Verhandlungen bislang kaum Fortschritte. Einigen sie sich nicht, droht der weltgrößten Volkswirtschaft die Zahlungsunfähigkeit.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%