Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Öl Brent kostet weniger

Das Treffen des Ölkartells Opec am Freitag rückt näher. Die meisten Analysten glauben, dass die 12 Opec-Staaten an ihrer bereits hohen Förderung festhalten werden. Vielleicht setzen sich aber andere Stimmen durch.
03.06.2015 - 09:10 Uhr
Die Ölpreise haben sich am Dienstag kaum verändert. Doch ein starker Dollar drückt die Nachfrage bei Käufern außerhalb des Dollarraums. Quelle: dpa
Ölförderung

Die Ölpreise haben sich am Dienstag kaum verändert. Doch ein starker Dollar drückt die Nachfrage bei Käufern außerhalb des Dollarraums.

(Foto: dpa)

Singapur Das Treffen des Ölkartells Opec an diesem Freitag rückt immer stärker in den Mittelpunkt. Die meisten Analysten gehen nach wie vor davon aus, dass die 12 Opec-Staaten an ihrer bereits hohen Förderung festhalten werden.

Einige Beobachter vermuten mittlerweile aber auch, dass die Rohöl-Produktion sogar ausgeweitet werden könnte. Damit würde das Kartell seinen gegenwärtigen Kampf um Marktanteile intensivieren – insbesondere gegenüber amerikanischen Schieferöl-Firmen, die vor allem dank der umstrittenen Fracking-Methode in den vergangenen Jahren immer mehr Öl gefördert haben.

Vor dem Hintergrund sind die Ölpreise am Mittwoch leicht gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juli kostete am Morgen 65,14 US-Dollar. Das waren 35 Cent weniger als am Dienstag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 34 Cent auf 60,92 Dollar.


Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%